Sunday, October 19, 2014

Soul For Mom & Dad

SOUL for kids

Jazzin' 20 - More Blue Note gems

The Vegan Muffin

The Vegan Muffin from Edward Housden on Vimeo.
Directed by Edward Housden
"The Vegan Muffin" By Tao Lin
Commissioned By Nowness

Narrator: Tallulah Harlech
The Vegan Muffin: Chloe Bergeret
The Muffin Man: Andrea Gnoli
Dog: Zelda

Producer: Amos Usiskin
Music: Paul Housden
DOP and Editor: Edward Housden
Camera Assistant: John Borwn
Muffin Designer: Gary Card
Production Company: Indy8

www.edwardhousden.com

Jello Biafra, singer of Dead Kennedys : "In some ways, Punk should die"



thx Robin :-)))

Fighting the Ebola Outbreak, Street by Street

Fighting the Ebola Outbreak, Street by Street from The New York Times - Video on Vimeo.
Some ambulance workers in Monrovia have been infected with Ebola, while others have been attacked for not getting to patients in time. A week on the road as Liberia’s capital dips deeper into crisis.

Read the story here: http://nyti.ms/1F4iIuW

Click here to follow us: vimeo.com/newyorktimes
Watch more videos at: nytimes.com/video
Follow on Twitter: twitter.com/nytvideo

Saturday, October 18, 2014

Smiles Northern Greenhouse Mix 2014



Fett - beste Grüße nach OS :-)))
via blogrebellen.

Have a br

Have a break   Wie eine Werbeagentur den KitKat Claim wörtlich nahm

Weltklasse Plakat. Die Idee zu diesem Billboard stammt von Leadagentur JWT London. Umgesetzt wurde die Kreation in Großbritannien. Leiter und Eimer voll Leim gehören zum Konzept.
The ladder and the bucket are part of the advertisement - by JWT London

Fantastic :-)))
via testspiel.

Egotronic - Die Band der Vollidioten (feat. Crackhuren-Chor)


Schon wieder diese Deutschrock-Band? Ist nicht alles gesagt worden zum Thema? Jeder konnte sich positionieren und zeigen, dass er oder sie auf der richtigen Seite steht und jetzt kann man doch auch mal wieder weiter zur nächsten Facebook Diskussion ziehen?
In der Tat gibt es gerade wichtigeres als die vier Italiener, die mit der Minderbemitteltheit ihrer Fans Millionen machen und es trotzdem immer noch schaffen, diesen einzureden, dass sie die ausgestoßenen Underdogs sind. Sie bedienen mit ihren Parolen die Vorurteile der Mehrheit, präsentieren sich aber als unterdrückte Minderheit. Spielt man ihnen nicht in ihre Hände, wenn man mit rationalen Argumenten versucht, dem völkischen Wahn, den sie verbreiten, entgegen zu treten?
Etabliert sind sie sowieso schon lange. Man braucht sich nur das Lineup ihres Festivals anzugucken. Das ist nicht der rechte Rand der dort aufspielt. Das ist die Mitte dieser deutschen Gesellschaft. Gerade deswegen finden wir es wichtig, noch mal zu wiederholen, wie gefährlich diese Band ist. Auch wenn nicht sie das Problem ist, sondern der gesellschaftliche Mainstream, auf dem sie jedes Mal entspannt auf Platz Eins der deutschen Charts gleitet.
Es geht nicht nur darum, dass jemand aus der Band mal organisierter Nazi war, es geht nicht nicht nur um das extrem nationalistische Milieu, aus dem die Band kommt und auf das sie sich immer wieder stolz bezieht. Es geht darum, dass sie nach wie vor in ihren Texten offen eine völkische Blut und Boden Ideologie besingen. Wer das toleriert oder verharmlost, sich nicht abgrenzt - oder gar noch versucht, daran Kohle zu verdienen - ist entweder komplett merkbefreit, beschämend skrupellos oder sympathisiert selbst mit diesem rassistischen Weltbild.
Diese Band hat auf coolen Festivals nichts verloren. Die Aktionen von Kraftklub und Jennifer Rostock waren trotzdem richtig. Jede Band und jeder Veranstalter kann sich nur ein Beispiel daran nehmen. Wir dürfen uns mit Rassismus und Nationalismus niemals abfinden.
Der Fuckfinger in Richtung dieser Band ist nicht nur eine Angelegenheit von Zecken, Punks und Antifas, sondern sollte von allen erhoben werden, die noch Anstand und Haltung haben und nicht vergessen haben, wozu dieser völkische Kult um Nation und Ahnentum in Deutschland führen kann. Das würden wir uns wünschen. Und diesen Wunsch - der leider nur ein Wunsch ist, aber noch nicht die Realität - wollten wir in diesem Video zeigen: Menschen quer durch alle gesellschaftlichen Schichten sprechen einen ganz banalen, aber doch wahren Satz aus: Das ist die Band der Vollidioten!
WOW!!! YEAHHH :-)))
via ronny.

WENN “FACEBOOK” EINE DEUTSCHE ERFINDUNG WÄRE…

Wenn Facebook eine deutsche Erfindung wäre...
via testspiel.

" Impact Berlin "

" Impact Berlin " from Timon de Graaf Boele DoP/ Camera on Vimeo.
This video was created with the footage I shooted during my free time in Berlin.
via ronny.

Who We Are

Who We Are from Sicmanta on Vimeo.
"Don't confuse me with being anything else other than proud. Proud to be a hunter. It's time we stop apologizing for how we get our protein. This is who we are. Unless you’re a small time rancher, small time farmer, a hunter or fishermen... you really have no idea where your food comes from. Most people don’t even think about it. Well, we think about it. ” - Donnie Vincent.

If you’re like me and hunting is part of who you are, share this video and hopefully we can get some people thinking differently about how they acquire their food and maybe, just maybe... we'll change their opinion about hunting.

More can be seen at http://donnievincent.com
Follow Donnie on Facebook: https://www.facebook.com/followdonnievincent

SoulBrigada pres. Boogie Down 3 //tape

i was a skate rat.

i was a skate rat. from Drew Miller on Vimeo.
i was a skate rat.

The sun drenched, cascade of sub and ex-urban cul-de-sacs crawl across the state of Florida, much like its creeping kudzu brethren to the north. A constant source of derision among urban planning futurists, architects, and environmentalists alike, the vague banality of suburban life has been excoriated for years by the culture class for representing the life draining, and waste producing by-product of our civilization’s greatest advances. Skateboarding, like life, as is so menacingly projected in 1993’s Jurassic Park, will find a way. It is in these island-like colonies, without the music scenes, without advantageous architectural density, and without the crews of peers that drove skating to new heights in urban environments, that some of skateboarding’s most pivotal moments transpired.

I was a Skate Rat, is a brief meditation on the nature of how suburban nomadic skateboarders find each other, build communities - and as is often the case in adversarial environments - use every inch of their limitations and blank canvas, to breed ideas that influence the life of skateboarders every day. From the kick flip, to the kick tail, Floridians are responsible for scores of technical and cultural advancements - and they are all skate rats.

words from Trey Edwards

In conjuction with the Smithsonian National Museum of American History’s traveling exhibition INNOSKATE 2014, presented in Florida by The Lemelson Center for the Study of Invention and Innovation & The Polk County Museum of Art.

Tribute Series 5 -Marvin Gaye- //tape

Through the Ground Glass

Through the Ground Glass from Taylor Hawkins on Vimeo.
A vignette about a large format photographer.

Photographer: Joseph Allen Freeman
www.joefreemanjunior.com

Producer/Co-Director: Nick Bolton

Cinematographer/Co-Director: Taylor Hawkins

This video was graded with FilmConvert. It has been entered into their 2014 Cinematography competition. Please vote for us if you enjoyed the film.
http://www.filmconvert.com/Competition_2014/Video.aspx?id=896&order_by=picks

If you'd like a contact print from the negative featured in this film, Joe has made them available on his Etsy site:
https://www.etsy.com/listing/207304694/cave-eastern-washington-2014

Don't Call It World - Afrohouse Edition //tape

AFTERGLOW - Lightsuit Segment

AFTERGLOW - Lightsuit Segment from Sweetgrass Productions on Vimeo.

Wankelmut @ MELT! Festival 2013 //tape

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...